Wie viel Taschengeld dürfen die Kinder haben?

Aller en bas

Wie viel Taschengeld dürfen die Kinder haben?

Message  odileD le Mar 20 Aoû - 21:00

Liebe Germanophile,
Liebe Freunde des Polyglott-Cafés

neulich war ich auf einem Flohmarkt und habe dort einige Kinder beobachten können. Sie versuchten einige Spielsachen zu ergattern und eifrig feilschten sie um den Preis. Sie hielten ein paar Cent-Stücke in der Hand und gingen sehr sparsam und gezielt damit um. In diesem Fall  dürften sie selbst entscheiden, wofür sie ihr Taschengeld ausgaben und ich fand es sehr gut, dass die Eltern in unmittelbarer Nähe nicht bei den Verhandlungen intervenierten. Jedoch stellte ich mir die Frage, wie viel Taschengeld dürfen die Kinder eigentlich haben? Gibt es eine Faustregel, die sich nach Alterstufe richtet?
Gehen die Eltern großzügig oder streng mit Taschengeld um?
Was kaufen sich die Kinder allgemein mit ihrem Taschengeld?
Viele Grüße und

Danke für die Antwort

odileD

Messages : 287
Lieu : Allemagne
Langues : Français (Langue maternelle) , Gb, De Esp

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Wie viel Taschengeld dürfen die Kinder haben?

Message  MurielB le Jeu 22 Aoû - 21:16

Liebe Germanophile,
Liebe Freunde des Polyglott-Cafés Liebe odile
Wie viel Taschengeld ist angemessen?. Kinder und Jugendliche können durch Taschengeld lernen, . Sie begreifen, wie man sich kleinere oder auch größere Wünsche durch Sparen erfüllen kann. Frustration is wichtig und die Kinder müssen warten wenn sie kaufen wollen. Sie müssen sparen und kaufen wen sie genug Geld haben.

_________________
Merci de me faire part des grosses fautes dans mes messages en langue étrangère. Grâce à vos remarques, je pourrai m'améliorer :-)
avatar
MurielB
Admin

Messages : 13761
Lieu : Calais
Langues : Français (Langue maternelle), Gb, De, It, Es

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Wie viel Taschengeld dürfen die Kinder haben?

Message  odileD le Jeu 22 Aoû - 21:45

Hallo Muriel!
Liebe Germanophile!
Liebe Freunde des Polyglott Cafés!
Es ist schon richtig, was du schreibst aber hast du eine Idee, wie viel Taschengeld die Kinder eigentlich haben dürfen?
In Frankreich oder in anderen Ländern gibt es eine Faustregel, die sich nach Alterstufe richtet?
Gehen die Eltern großzügig oder streng mit Taschengeld um?
Was kaufen sich die Kinder allgemein mit ihrem Taschengeld?
Das würde mich sehr interessieren.

odileD

Messages : 287
Lieu : Allemagne
Langues : Français (Langue maternelle) , Gb, De Esp

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Wie viel Taschengeld dürfen die Kinder haben?

Message  MurielB le Jeu 22 Aoû - 22:16

Liebe Odile !
Ich danke es gibt kein Faustregel.  Die Eltern geben was sie wollen. Was du geschriebeng hast gibt zu denken. Ich werde später langer dazu shreiben.

_________________
Merci de me faire part des grosses fautes dans mes messages en langue étrangère. Grâce à vos remarques, je pourrai m'améliorer :-)
avatar
MurielB
Admin

Messages : 13761
Lieu : Calais
Langues : Français (Langue maternelle), Gb, De, It, Es

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Wie viel Taschengeld dürfen die Kinder haben?

Message  MurielB le Sam 24 Aoû - 21:24

Liebe odile
Ich habe vergessen was ich meiner kinder gegeben habe. Es ist sehr komisch so ich Weiss nicht wie viel Taschengeld die Kinder eigentlich haben dürfen.
Jedoch ich glaube dass Taschengeld ein Zeichen der Autonomie ist.
Man muss den Wert des Geldes lernen.  
 Für Leben, in dem Geld vorzubereiten hat einen wesentlichen Platz.

_________________
Merci de me faire part des grosses fautes dans mes messages en langue étrangère. Grâce à vos remarques, je pourrai m'améliorer :-)
avatar
MurielB
Admin

Messages : 13761
Lieu : Calais
Langues : Français (Langue maternelle), Gb, De, It, Es

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Wie viel Taschengeld dürfen die Kinder haben?

Message  odileD le Sam 24 Aoû - 22:21

Guten Abend!
Vielen Dank für deine Antwort, Muriel. Was du schreibst ist vollkommen richtig! Aus einem Artikel über das Taschengeld für Kinder und Jugenliche habe ich folgende wervolle Informationen entnommen, die deine Meinung bestätigen und manchen Eltern helfen könnten. Ich persönlich habe nie Taschengeld von meinen Eltern bekommen. Vielleicht war es damals nicht üblich. Dagegen haben unsere Kinder immer einen bestimmten Betrag pro Monat von uns erhalten und konnten dieses Geld ausgeben, wie sie es wünschten. Manchmal haben sie es sogar gesparrt!

Die Taschengeldtabelle für Kinder und Jugendliche – Empfehlungen für Eltern. Schon Kinder haben das Bedürfnis, sich Sachen zu kaufen, für die sie gespart haben.
Allerdings können sie oft noch nicht den Wert des Geldes einschätzen, oder den Preis, was der gewünschte Artikel kostet. Wenn die Kinder Taschengeld bekommen, ist es auch wichtig, den richtigen Mittelwert zu finden.
Mit zunehmendem Alter steigt zum einen der Umgang mit Geld. Andererseits nehmen auch die Bedürfnisse zu, sich etwas kaufen zu wollen. Wenn das Taschengeld nicht ausreicht, haben Jugendliche die Möglichkeit, sich mit Ferienjobs etwas dazu zu verdienen.
Wie viel Taschengeld?
Lässt man Jugendliche aus dem Vollen schöpfen und gibt Ihnen kein Taschengeld oder die Möglichkeit sich etwas durch Ferienjobs zu verdienen, werden Sie nie lernen, mit Geld umzugehen. Deshalb ist es wichtig, dass Eltern Taschengeld in der richtigen Höhe bezahlen.
Unsere folgende Taschengeldtabelle ist ein kleiner Anhaltspunkt dafür. In der Taschengeldtabelle kann man für jedes Alter die entsprechende Höhe herausfinden:
Alter                        Taschengeld pro Woche
2 bis 5 Jahre           0,50 – 1,00 Euro / Woche
6 bis 7 Jahre           1,00 – 2,00 Euro / Woche
8 bis 9 Jahre           2,00 – 3,00 Euro / Woche
10 bis 11 Jahre       3,00 – 5,00 Euro / Woche
12 bis 13 Jahre       5,00 – 7,00 Euro / Woche
14 bis 15 Jahre       7,00 – 9,00 Euro / Woche
16 bis 17 Jahre       9,00 – 11,00 Euro / Woche
18 Jahre               11,00 – 15,00 Euro / Woche
 
Umgang mit Geld lernen
Wichtigster Aspekt sollte dabei aber immer sein, den Kindern und Jugendlichen den Umgang mit dem Geld beizubringen. Je früher ein Kind lernt, mit Geld umzugehen, desto größer ist die Chance, dass ein verantwortungsbewusster Umgang mit dem Geld erfolgt.

Taschengeldtabelle pauschalisiert
Unsere Taschengeldtabelle ist aber natürlich nur ein genereller pauschaler Vorschlag, denn hier ist beispielsweise das Durchschnittseinkommen der Eltern nicht berücksichtigt, genauso wie Schulden und laufende Kredite oder die Gesamtanzahl an Kindern einer Familie. Wie auch immer, eine weitere Anregung ist es durchaus, dass Jugendliche ab 14 Jahren vielleicht den einen oder anderen einfachen Ferienjob annehmen, um sich etwas dazu zu verdienen.
Es würde mich interessieren zu erfahren, ob eine solche pauschalisierte Tabelle in Frankreich oder in anderen Ländern  existiert:?:

odileD

Messages : 287
Lieu : Allemagne
Langues : Français (Langue maternelle) , Gb, De Esp

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Revenir en haut


 
Permission de ce forum:
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum