Frauen / Männer

Page 2 sur 2 Précédent  1, 2

Aller en bas

Re: Frauen / Männer

Message  MurielB le Mer 25 Avr - 15:11

Danke

_________________
Merci de me faire part des grosses fautes dans mes messages en langue étrangère. Grâce à vos remarques, je pourrai m'améliorer :-)
avatar
MurielB
Admin

Messages : 13649
Lieu : Calais
Langues : Français (Langue maternelle), Gb, De, It, Es

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

von welchem Mann träumen die deutschen Frauen

Message  odileD le Jeu 24 Mai - 14:31

Hallo Muriel!
Liebe Germanophile des Polyglott-Cafes!

Da wir nicht weiter gekommen sind, habe ich versucht, das Lied von Frank Lüdecke zu interpretieren.
Eine Freundin von mir war so nett und hat den Text Satz für Satz mit mir noch einmal überprüft. Wenn man sich das Lied mehrmals anhört, dann fällt es einem immer besser ein, was gemeint ist.

Ich wünsche euch eine gute Unterhaltung!

Frank Lüdecke: Der ideale Mann

Ich bin ein Stricker, ein Näher, ein Frauenversteher,
=>Ein Stricker, ein Näher: Er hält die Fäden in der Hand => Er hat die Kontrolle, er hat das Sagen
Der Puppenspieler bewegt die Marionetten mit den Fäden

=>Ein Frauenversteher:
„Bei diesem Männertyp handelt es sich im Grunde genommen um ein Weichei, das sich unterbuttern lässt. In der Beziehung hat seine Partnerin die Hosen an. Er ist lediglich Mitläufer. In den 80ern war der Frauenversteher angesagt als Gegenfigur zum klassischen Männerbild jener Zeit. Er war einfühlsam, akzeptierte die Rechte der Frauen und fand Gleichberechtigung in Beziehung und Haushalt völlig in Ordnung. Andersdenkende Männer verachteten ihn als Weichei, unterstellten ihm Verweiblichung und fehlende Abgrenzung in seinen männlichen Befugnissen. Laut Diplom-Psychologin Lisa Fischbach ist dieses Gegenbild zum patriarchalischen Männertyp heutzutage nicht mehr nötig. „Die Stärken des früher so verpönten Frauenverstehers sind für viele Männer inzwischen völlig normale Verhaltensweisen geworden.“ Gleichberechtigung ist für sie ebenso selbstverständlich wie das Abrücken von stereotypem Rollenverhalten. Natürlich gibt es immer noch diejenigen, die sich zu sehr unterordnen. Aber das hat weniger mit dem Rollenbild zu tun als mit dem individuellen Temperament. Manche Typen sind einfach schüchtern. Schnell werden sie als Frauenversteher oder Weicheier eingestuft. Dabei sind stille Wasser bekanntlich umso tiefer“.

Ich bin auch kein übler Mangeler und Bügler
=>Mangeln => nasse Wäsche auswringen
Jemanden durch die Mangel drehen => jemandem heftig zusetzen.
Bügler=> der alles glatt macht

kann beschützen, behüten,
=> Er kann die Rolle des starken Mannes übernehmen, trifft Entscheidungen und kümmert sich um vieles zu Hause. Es weiß, was für seine Frau und seine Kinder gut ist.

trage Einkaufstüten
=>Er ist ein Gentleman.
Den Inhalt der Einkaufstüten hat er auch bezahlt.

tu(e) das Leergut - Cola, Selter(s) - in verschiedene Behälter
=> Er sortiert den Abfall, wie es sich gehört (siehe Trenngutverfahren). Das Sortieren des Mülls wird oft unter Ehepartner diskutiert und gibt Anlass zu Streitigkeiten.

auch sei zu erwähnen, ich putze nach Plänen
=> seine Arbeit im Haushalt ist organisiert, allerdings hat seine Frau den Plan erstellt.

koch(e) Kaffe, back(e) Kuchen
einen wie mich musste suchen!
=> Er kann auch am Herd stehen. Er ist vielseitig.

ich bin die Meßlatte der Beziehungsdebatte
=> Er sorgt dafür, dass seine Beziehungen zu seiner Frau harmonisch bleiben

der ideale Mann doch was faucht sie mich an:
=> Seine Frau sagt zu ihm:

„mach Karriere, sicher dein Revier
=> Er muss sich im Berufs- und im Gesellschaftsleben verteidigen können und sich stark zeigen.

lass den Abwasch
=> Die einfachen Aufgaben im Haushalt sollte er nicht erledigen.

sei ein Alphatier
=> Er soll eine Führungspersönlichkeit sein

reit den Tiger
=>Er wird aufgefordert, seine Konkurrenten zu bändigen, zu zähmen, zu bezwingen in seinem beruflichen Umfeld.

zieh um die Häuser, um die Welt
=> Er sollten gute Beziehungen in seiner Umgebung und ebenfalls auf internationaler Ebene pflegen um erfolgreich zu sein.

komm so spät du willst
aber nicht ohne Geld!“
=> Es ist nicht wichtig, wenn er lange Stunden arbeitet.

Ich bin kein Blutvergießer, ein Haustürabschließer
=>Er ist ein lieber Mann und sorgt für innere Sicherheit

solider Nestbauer
=> Er nimmt seine Rolle ernst als Ehemann und Vater und übernimmt Verantwortung für seine Familie und sein Heim (Nest).

Kühlschrankabtauer
=> Im wörtlichen Sinne ist es natürlich keine schöne Aufgabe den Kühlschrank abzutauen, aber man konnte es auch so verstehen, dass er bei Streitigkeiten immer versucht, die "eisige" Stimmung aufzulockern.

ein lieber und so treu(er) Hausmann und Homeboy
kein one-night Vereiniger
=>Er ist treu und würde sich nie mit einer anderen Frau auf eine kurze Liaison einlassen.

ein Flusensiebreiniger!
=>Gelegentlich muss das Sieb der Waschmaschine von Flusen bereinigt werden. Damit ist gemeint, dass er für klare Verhältnisse sorgt

Kein Nero, kein Caesar
=>Er ist kein machtbesessener Man
Er ist tolerant und verständnisvoll und auch kompromissfähig

Ein Verfallsdatumsleser, Montierer, Schrauber
=> er ist praktisch veranlagt und kann alles im Hause reparieren.

Erziehungsurlauber
=> Als Vater hat er Erziehungsurlaub genommen. Die ehemalige Familienministerin, Frau von der Leyen, hatte durchgesetzt, dass beide Eltern sich um den Nachwuchs kümmern. Der Vater konnte ebenfalls Erziehungsgeld für eine bestimmte Zeit bekommen und dann den Beruf solange oder teilweise aufgeben.

Ach wie würde sich freuen Frau von der Leyen

Es war vielleicht nicht unbedingt seine Absicht, aber er hat Erziehungsurlaub genommen, weil diese Möglichkeit ihm angeboten wurde und er sich als idealer Mann „behaupten“ wollte.

Der ideale Mann – doch was faucht sie mich an?

„mach Karriere, sicher dein Revier
lass den Abwasch
sei ein Alphatier
reit den Tiger
zieh um die Häuser, um die Welt
komm so spät du willst
aber nicht ohne ... !“




odileD

Messages : 287
Lieu : Allemagne
Langues : Français (Langue maternelle) , Gb, De Esp

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Frauen / Männer

Message  Guilaine le Jeu 24 Mai - 19:22

Vielen Dank für diese interpretation. Sie haben gut gearbeitet.
Ich will den Text imprimieren, um ihn im Kopf haben.
avatar
Guilaine

Messages : 1059
Lieu : Calais
Langues : Français (Langue maternelle), Gb, De, Es,It

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Frauen / Männer

Message  MurielB le Ven 25 Mai - 22:47

Danke liebe Odile für die Erklärungen weil die Wörter dieses Liedes schwierig sind

_________________
Merci de me faire part des grosses fautes dans mes messages en langue étrangère. Grâce à vos remarques, je pourrai m'améliorer :-)
avatar
MurielB
Admin

Messages : 13649
Lieu : Calais
Langues : Français (Langue maternelle), Gb, De, It, Es

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

von welchem Mann träumen die deutschen Frauen

Message  odileD le Mar 6 Nov - 20:43

Trägt der ideale Mann einen Schnurrbart?

Gestern habe ich folgenden Artikel in der Presse gelesen.
Ich freue mich auf Eure Meinung dazu.

Düsseldorf Männer tragen wieder Schnurrbart

VON SYBILLE MÖCKL - zuletzt aktualisiert: 05.11.2012

Düsseldorf (RP).
Jahrelang waren glatt rasierte Gesichter ein Muss. Seit einigen Monaten hat das haarige Accessoire – entsprechend der allgemeinen Retro-Welle – einen neuen Siegeszug angetreten.

Ein Hipster wohnt inmitten des Szeneviertels einer Großstadt und sitzt dort gerne in beschaulichen Eckcafés. Er trägt Hornbrille, Jutebeutel, Wollmütze – und heute auch wieder Bart.
Lange Zeit war der Schnauzer, Schnurrbart, Moustache – oder wie man ihn auch nennen mag – aus den prominenten wie nicht-prominenten Gesichtern verschwunden. Er wurde nur vereinzelt von älteren Ärzten, Physik-Professoren oder Sozialpädagogen getragen. Doch seit Frauenschwarm Jean Dujardin stolz seinen Schnurrbart in dem mit fünf Oscars prämierten Stummfilm "The Artist" zur Schau trug, gilt dieser als extrem angesagt. Nun feiert das haarige Accessoire seine Rückkehr in der Mode – ganz im Sinne der aktuellen Retro-Welle und als nicht zu übersehendes Zeichen für Reife und Männlichkeit….

…Vor kurzem hat das Männermagazin "GQ" den Oberlippenbart sogar als das "Symbol des neuen Mannes" ausgerufen. Demnach repräsentiere ein Mann mit dem Schnauzbart seine "Aufmerksamkeit, Konzentration und Willensstärke". Denn, so heißt es im Artikel: "Ein Schnauzer-Träger weiß ganz genau, was er will und wie er es bekommt", und er steht auf einen "kosmopolitischen Lifestyle". Der Trend geht nach der Ära der glatt rasierten Frauenversteher nun wieder hin zum kernigen Naturburschen mit Holzfällerhemd und Haaren im Gesicht. Egal, ob gezwirbelt, glatt gekämmt, lang oder kurz, hell oder dunkel.

Nicht nur Schauspieler wie etwa Ashton Kutcher oder Keanu Reeves haben den haarigen Schmuck für sich wiederentdeckt, auch Models mit Bart finden derzeit in etlichen Kampagnen Platz. Und sorgen dafür, dass auch auf den Seiten der Hochglanz-Magazine die Männer wieder wie Männer aussehen.

Nachdem die Mode der 80er Jahre bereits seit einiger Zeit ein Revival erlebt, sind nun auch die entsprechenden Bärte wieder tragbar. Den vermutlich beliebtesten Schnurrbart der 80er Jahre trug Tom Selleck, der mit seinem Riesen-Schnäuzer als Privatdetektiv "Magnum" in der gleichnamigen TV-Serie für Furore sorgte. Auch Wrestling-Ikone und Schauspieler Hulk Hogan machte seinen platinblonden Schnauzer zu seinem Markenzeichen.

Für die Frauen, denen aufgrund ihrer Gene (meist) keine Bärte wachsen, gibt es sie als Ketten, Ringe, auf Uhren oder T-Shirts. Die männlichen Vollbärte dienten früher der Einschüchterung ihrer Gegner. Volles Haar galt eben schon immer als Zeichen für Stärke. Ob die Trägerinnen der neuen "Damenbärte" ein ähnliches Ziel verfolgen, ist fraglich. Sicher ist: Wer einen Bart trägt, vermittelt automatisch Ernsthaftigkeit – mit Ausnahme von Charlie Chaplin.

Dann viel Spaß und bis bald!
OdileD

odileD

Messages : 287
Lieu : Allemagne
Langues : Français (Langue maternelle) , Gb, De Esp

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Frauen / Männer

Message  MurielB le Dim 18 Nov - 18:37

Danke liebe Odile für deinen interesanten Artikle. Ich habe nachgedankt darüber. In Deutschland sind Männer und Frauen vor dem gesetz gleich, sie haben also dieselben Rechte und Pflichten. So es gibt kein Unterschield zwischen Männer und Frauen. Die beiden arbeiten, Kummern sich um den Kindern, das Haus. Heutzutage wollen die Männer mehr männlich sheinen "vor kurtzen hat das Männer Magazin GQ den Oberlippenbart sogar als das Symbol des neuen Mannes ausgerufen"wie der hipster

_________________
Merci de me faire part des grosses fautes dans mes messages en langue étrangère. Grâce à vos remarques, je pourrai m'améliorer :-)
avatar
MurielB
Admin

Messages : 13649
Lieu : Calais
Langues : Français (Langue maternelle), Gb, De, It, Es

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Frauen / Männer

Message  coldfusion le Lun 19 Nov - 17:38

hallo,
ich weiss nur eine Sache : Wenn die deutsche Frauen einen fremden Mann zu finden versuchen, wahlen sie am meistens die Türken aus.
Komisch, oder?

coldfusion

Messages : 53
Lieu : ??
Langues : ??

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Frauen / Männer

Message  MurielB le Mar 20 Nov - 9:22

coldfusion a écrit:hallo,
ich weiss nur eine Sache : Wenn die deutsche Frauen einen fremden Mann zu finden versuchen, wahlen sie am meistens die Türken aus.
Komisch, oder?

warum ? Ich verstehe nicht scratch

_________________
Merci de me faire part des grosses fautes dans mes messages en langue étrangère. Grâce à vos remarques, je pourrai m'améliorer :-)
avatar
MurielB
Admin

Messages : 13649
Lieu : Calais
Langues : Français (Langue maternelle), Gb, De, It, Es

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Frauen / Männer

Message  MurielB le Mer 16 Jan - 17:13

Es gibt einen sehr interesanten artikel in der englischen lounge
http://www.cafe-polyglotte.com/t1961-the-difficult-position-of-the-macho-man

_________________
Merci de me faire part des grosses fautes dans mes messages en langue étrangère. Grâce à vos remarques, je pourrai m'améliorer :-)
avatar
MurielB
Admin

Messages : 13649
Lieu : Calais
Langues : Français (Langue maternelle), Gb, De, It, Es

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Frauen / Männer

Message  gerardM le Mer 15 Jan - 21:35


(cliquez sur l'image pour agrandir)

_________________
Please feel free to point out big mistakes in my messages in a foreign language. Thanks to your remarks, I'll be able to improve my level.
PS: Pls note that I chose American English for my vocabulary, grammar, spelling, culture, etc.  :-)
avatar
gerardM

Messages : 34871
Lieu : Ermont & Eaubonne café-langues (Val d'Oise)
Langues : Français (Langue maternelle), US-En, De, It, Ru

Voir le profil de l'utilisateur http://volangues.blogspot.com/

Revenir en haut Aller en bas

Re: Frauen / Männer

Message  MurielB le Lun 3 Sep - 17:10

Very Happy

_________________
Merci de me faire part des grosses fautes dans mes messages en langue étrangère. Grâce à vos remarques, je pourrai m'améliorer :-)
avatar
MurielB
Admin

Messages : 13649
Lieu : Calais
Langues : Français (Langue maternelle), Gb, De, It, Es

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Page 2 sur 2 Précédent  1, 2

Revenir en haut


 
Permission de ce forum:
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum